Wassergewöhnung

Die Wassergewöhnung - ursprünglich ein ergänzendes Bewegungsangebot parallel zum Eltern-Kind-Turnen - hat sich inzwischen zu einem eigenständigen Angebot des NTV entwickelt, vor allem im Hinblick auf die Vorbereitung des "Seepfedchens". Es steht damit allen Kindern/Kleinstkindern (und deren interessierten Eltern) jederzeit offen, wenn sie sich mit dem Medium Wasser anfreunden möchten, daher auch keine Altersbeschränkung. Das Vertrautwerden mit einem Schwimmbad und die spielerische angstfreie Gewöhnung an das nasse Element mittels Plantschen, Springen, Gleiten, Tauchen u.a. ist  sehr gut möglich und besonders wichtig, einmal als Vorbereitung für eine spätere Teilnahme an einem Seepferdchenkurs (ca. 5 Jahre), zum anderen als Grundbedingung fürs spätere Schwimmenlernen überhaupt.

Leitung: Frau Monika Böcker (s. Eltern-Kind Turnen)

Übungszeiten